Welche Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse Einsparpotenzial bieten

Die gesetzliche Krankenkasse und ihre Leistungen

Die meisten Leistungen sind in den gesetzlichen Krankenkassen gesetzlich festgelegt, sodass rund 95 Prozent aller Leistungen bei allen Kassen identisch sind und alle lebenswichtigen medizinischen Bereiche abdecken. Das sind die sogenannten Regelleistungen, die im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung definiert sind. Diese Regelleistungen sind bei allen Krankenkassen gleich, sodass sie keine Möglichkeit der Kostenersparnis bieten.

Gesetzliche Krankenkasse: Leistungen erweitern und Kosten sparen

Die gesetzliche Krankenkasse bietet in einem gewissen Rahmen weitere Leistungen an, die als Zusatzleistungen bezeichnet werden. Diese Zusatzleistungen sind zusammen mit den Serviceleistungen die Leistungen, die gesetzlich Versicherten eine Erweiterung der kassenärztlichen Leistungen bieten. Um kostendeckend zu arbeiten, dürfen Krankenkassen einen Zusatzbeitrag erheben, dessen Höhe im Ermessen der jeweiligen Krankenkasse liegt, sodass sich hier für Versicherte Einsparmöglichkeiten bieten.

1. Mit einem geringeren Zusatzbeitrag Kosten sparen

Neben dem allgemeinen Beitragssatz kann jede gesetzliche Krankenversicherung einen Zusatzbeitrag erheben. Beim Zusatzbetrag können Versicherte sparen. Denn die Höhe des Zusatzbeitrags liegt im Ermessen der jeweiligen Krankenkasse. Das bedeutet, jede gesetzliche Krankenversicherung kann den Zusatzbeitrag eigenverantwortlich festlegen. Die Zusatzbeiträge variieren aktuell zwischen 0,3 und 1,8 Prozent des Einkommens und können in einer Liste auf den Webseiten des Spitzenverbands der gesetzlichen Krankenkassen abgerufen werden. Es sind vor allem höhere Einkommen, die von einem günstigen Zusatzbeitrag profitieren, sodass Einsparungen im unteren dreistelligen Bereich möglich sind. Wer Arbeitslosengeld I oder Hartz IV bezieht, muss keinen Zusatzbeitrag leisten.

2. Serviceleistungen

Die gesetzliche Krankenversicherung bietet den Versicherten darüber hinaus verschiedene Serviceleistungen, die je nach Anbieter variieren. Der Nutzen für Versicherte besteht also nicht in einer Kostenersparnis, sondern in einem Mehr an Leistungen. Wie gut die Serviceleistungen einer Krankenkasse sind, erweist sich spätestens im Krankheitsfall. Doch es gibt einige harte Fakten, die Aufschluss über die Qualität der Serviceleistungen bieten. Dazu gehören unter anderem die Erreichbarkeit, ein ausgedehntes Filialnetz, die Online-Beratung per Chat, die medizinische Telefonberatung, die Öffnungszeiten offline und online sowie die Hilfe bei der Vermittlung von Facharztterminen. Die Serviceleistungen, die eine gesetzliche Krankenversicherung anbietet, lassen sich in einem Versicherungsvergleich ermitteln, sie können online oder direkt bei der Krankenkasse erfragt werden.

3. Zusatzleistungen 

Jede gesetzliche Krankenversicherung kann in einem gewissen Rahmen Leistungen anbieten, die über die Regelleistungen hinausgehen. Diese Zusatzleistungen erstrecken sich auf ganz unterschiedliche Bereiche. Angeboten werden sie unter anderem im Bereich der Zahngesundheit, bei Auslandsreisen und Familienleistungen, bei Impfungen und im Bereich der alternativen Medizin oder als Bonusprogramme für die Gesundheitsvorsorge und als Wahltarife.

Vorsorgeuntersuchungen werden erst ab einem gewissen Alter bezahlt. Einige Krankenkassen erweitern diese Leistungen im Rahmen der Zusatzleistungen. Gleiches gilt für Impfungen sowie für Schwangere und Familien mit Kindern, die von Zusatzleistungen profitieren, die von der Hebammenrufbereitschaft über besondere Betreuungsangebote bis zu zusätzlichen Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Jugendliche reichen können. Für Versicherte interessant sind außerdem Zusatzleistungen in der Zahnmedizin, wodurch Versicherte Kosten sparen können. Beispiele sind die teilweise oder vollständige Kostenübernahme für die professionelle Zahnreinigung sowie Zahnersatz wie Brücken, Inlays oder Implantate, der über Partnerärzte zu einem günstigeren Preis angeboten wird.

Tipp für Zähne richtig versichern

Sie möchten Ihre Zähne besser versichern, statt Zusatzleistungen der gesetzlichen Krankenversicherung lohnt sich in vielen Fällen auch der Zahnzusatzversicherung Vergleich.

Im Rahmen von Bonusprogrammen können Versicherte Punkte sammeln und sich so für die gesetzliche Krankenversicherung geleistete Beitragszahlungen zurückholen. Ähnlich verhält es sich bei Wahltarifen. Während einige Tarife die Versorgung chronisch Kranker verbessern, ermöglichen andere Modelle Gesunden finanzielle Vergünstigungen.

Anspruch auf bestimmte Zusatzleistungen und Serviceleistungen besteht meistens nur im jeweiligen Kalenderjahr. Das bedeutet, dass eine gesetzliche Krankenversicherung jederzeit ihr Angebot kürzen oder ganz streichen kann. Auf dem Laufenden bleiben Sie, wenn Sie die Vertragsbedingungen fortlaufend prüfen und mit anderen gesetzlichen Krankenversicherungen vergleichen.

Jetzt Tarife aller aufgeführten Gesellschaften auf einen Blick vergleichen.